Sportbund DJK Würzburg

Trauer um Wolfgang Stöhr

Die DJK Würzburg trauert um ihren Turntrainer Wolfgang Stöhr, der am Samstag bei einem tragischen Verkehrsunfall ums Leben gekommen ist. Wolfgang Stöhr wurde 58 Jahre alt. Er hinterlässt eine Familie mit vier erwachsenen Kindern. Die Nachricht vom Tod Wolfgang Stöhrs löste im Verein große Bestürzung aus. "Wolfi", wie er in der Gerätturnabteilung genannt wurde, trat bereits 1971 der DJK Würzburg bei und gehörte zur Talentschmiede von Helmut Diener. Wolfgang Stöhr turnte als Aktiver für die DJK in der Bundesliga und übernahm danach Verantwortung als Vereinstrainer. Mit Wolfgang Stöhr verliert der Verein eine Persönlichkeit, die nicht nur seinem Turnsport, sondern auch dem DJK-Sportverband mit seinem christlichen Werteverständnis sehr verbunden war. Er hinterlässt in vielerlei Hinsicht eine große Lücke in unserem Verein. Der Sportbund DJK Würzburg e.V. wird sein Andenken in Ehren bewahren.