Sportbund DJK Würzburg

KiSS - Konzept

Die Kindersportschule - kurz KiSS genannt - ist eine an einen Sportverein gebundene Einrichtung. Träger einer Kindersportschule kann auch eine Gruppe kooperierender Sportvereine sein. Voraussetzung ist die Mitgliedschaft des Trägervereins im Bayerischen Landes-Sportverband. Ziel ist es, Kinder ab 2 Jahre auf Basis pädagogischer, entwicklungsphysiologischer und aktueller trainingstheoretischer Erkenntnisse durch eine qualitativ hochwertige, ganzheitliche und sportartübergreifende Bewegungsausbildung zu fördern.

Getreu dem Motto „Früh beginnen, spät spezialisieren" erhalten die Kinder in der KiSS früh eine umfassende sportlilche Grundlagenausbildung, ohne dass sie sich für eine spezielle Sportart entscheiden müssen.

Qualitätsmerkmale:

  • Angebot für Kinder ab 2 Jahren
  • Maximal 2 Jahrgänge zusammengefasst
  • 3-5 aufeinander aufbauende Ausbildungsstufen
  • Pro Gruppe maximal 15 Kinder
  • Pro Ausbildungsstufe 1-2x wöchentliches Angebot pro Gruppe
  • Qualifizierte Leiter (Sportlehrer)
  • Anerkannte einheitliche Ausbildungsrichtlinien
  • Kindgerechte Trainingszeiten
  • Besondere Berücksichtigung gesundheitlicher Aspekte
  • Hilfen für die soziale und psychische Entwicklung der Kinder
  • Förderung des Kreativen Verhaltens der Kinder
  • Sportmotorische Tests

 

Warum Kiss?

Der Wert sportlicher Bewegung in Kindergarten, Schule und Verein ist unbestritten hoch. Immer mehr Kinder bewegen sich jedoch immer weniger – besonders in den Städten fehlen Spielräume und so auch die Möglichkeit, mit Freunden im Freien zu toben. Der besorgniserregende Gesundheitszustand unserer Kinder muss zu Konsequenzen in der Bewegungs- und Sporterziehung führen. Bereits im Vorschulalter leiden zwischen 25% und 40% unserer Kinder an motorischen, koordinativen und psychischen Schwächen sowie an Übergewicht, Organleistungsstörungen und Verhaltensauffälligkeiten. Sogar Altersdiabetes und Ansätze von Osteoporose sind im Kindesalter keine Seltenheit mehr.

Bewegung ist die Grundlage für eine gesunde körperliche und geistige Entwicklung. Ärztliche und sportärztliche Untersuchungen zeigen, dass die kognitive und die motorische Entwicklung in einem engen Zusammenhang stehen.

Sportliche Bewegung muss daher frühzeitig als essentieller Bestandteil der Gesundheitsförderung und -erziehung im Kindes- und frühen Jugendalter verankert werden, um präventiv eine bewegungsreiche Zukunft zu bahnen.

Mit der Kindersportschule KiSS können die Sportvereine einen weiteren Qualitätsbaustein in ihr Bewegungsangebot einfügen, der den Kindern die Möglichkeit einer breitgefächerten und sportartübergreifenden Grundausbildung bieten kann. Eine Spezialisierung, der persönlichen Neigung bzw. dem Talent entsprechend, erfolgt später – am besten ebenfalls in der Vereinswelt. Gemäß unserem Motto „Sport tut gut“, tun Kindersportschulen dem Sport und den Kindern gut!

 

Ziele

Kindersportschulen können zur Ergänzung, Erweiterung und Vertiefung der Sport- und Betreuungsangebote für Kinder in Vereinen beitragen und im Hinblick auf gewachsene Nachfragen und Bedürfnisse nach vielfältigen qualitativ hochwertigen Angeboten eine wichtige neue Aufgabe der Sportvereine erfüllen.

Außerdem wirken Kindersportschulen der aktuellen Schulsportproblematik im Grundschulbereich entgegen, in denen nach wie vor viel zu häufig fachfremd unterrichtet wird.
Sie können dabei allerdings weder die Aufgabe einer sportartspezifischen Talentförderung übernehmen oder diese ersetzen, noch an die Stelle der seit vielen Jahren bewährten Angebote der Vereine für Bewegung, Spiel und Spaß treten.


Ihr Ziel ist es, auf Grundlage pädagogischer, entwicklungsphysiologischer und aktueller trainingstheoretischer Erkenntnisse parallel zu den herkömmlichen Abteilungs- bzw. Vereinsangeboten ein erweitertes, vertieftes allgemeines und sportartübergreifendes Bewegungsprogramm für Kinder ab 2 Jahren anzubieten. Dabei steht die Entwicklung koordinativer Grundfähigkeiten, allgemeiner sportlicher Handlungsfähigkeit sowie sozialer Kompetenz im Vordergrund.


Grundsätzlich sollte eine Kindersportschule der Einstieg für alle Kinder in den Vereinssport sein. Hier sollen Kinder ihre Neigungen ausloten und sich eine geeignete Sportart aussuchen.

 

Altersstufen